ALLMATIC gibt Gas: Maximal vier Wochen Lieferzeit dank intelligenter Planung

In der Automatisierung kommt ihnen eine besondere Bedeutung zu. Das Feld an Anbietern für Spanntürme im Markt ist dennoch überschaubar. Meist ist der Spannturm noch eine Sonderlösung, die erst nach kundenspezifischen Anforderungen gebaut werden muss. Das bringt unangenehm lange Lieferzeiten mit sich. ,.Schluss damit!“, sagt Spannmtitelspezialist ALLMATIC und bietet ab sofort ein standardisiertes Spannturm-Portfolio für horizontale Bearbeitungszentren, das innerhalb von drei bis vier Wochen in der Fertigung des Kunden ankommt.

In nur drei Schritten durch den Online-Navigator geklickt und damit innerhabl von Minuten aus dem neuen, modularen Produktsoritment von insgesamt 57 verfügbaren Kombinationen den idealen Spannturm zusammengestellt. ,,Wir verkürzen nicht nur die Lieferzeiten, sondern bieten als einziger Anbieter mit unserem innovativen Online-Konfigurator Mehrwert schon beim Besuch unserer Webseite“, sagt ALLMATIC-Geschäftsführer Bernhard Rösch. Bisher sei man zwar noch ein Nischenanbieter in diesem Segment, wer allerdings den Namen ALLMATIC kenne, wisse, welchen Anspruch an Qualität und Service man an sich selbst in Unterthingau stelle.

 

„Die Standardisierung bei Spanntürmen treibt die Automatisierungvoran“, ist Rösch überzeugt und geht mit seinem Team mit gutem Beispiel voran. Alle Variantender ALLMATIC-Spanntürme können wahlweise mit NPSS oder Mittenbohrungkonfiguriert werden. Mit den angebotenen 3D­ Daten und weiteren technischenInformationen können Kunden immer sicherstellen, dass die gewählte Lösung zu Werkstück und Bearbeitungszentrum passt. Der Online-Konfigurator unterstützt immer detailliert bei der Auswahl. ,,Wir wollten die interneBearbeitungszeti und vor allem die Lieferzeit für unsere Kunden reduzieren, persönlicher Kontakt mit dem Kunden bleibt bei uns aber Priorität.“ Dennoch: Ein Angebot für den neuen Spannturmgibt es Dank des intelligenten Online-Toolsab sofort innerhalb von wenigen Minuten, nicht Tagen.

Das neue Spannturm-Portfolio bietet Wahlmöglichketien wie unterschiedlichste Spindel- und Backenkombinationen.Damit können Rohteile mit der Gripp-Technologie und vorbearbeitete Werkstücke mit unterschiedlichen Spannweiten bearbeitet werden. Bis zu zwei Teile pro Seite lassen sich spannen, die Anzahl und Anordnung der Spannseiten bestimmt der Kunde individuell. ,,Wir haben uns viele Gedanken gemacht und ein Baukastensystem entwickelt, mit dem wir die allermeisten Anforderungen wunderbar abdecken können.“ Die kluge Idee der ALLMATIC-Entwickler: Der Anbieter hält für seine Kunden vorbereitete Teile bereit, die dann nur noch zur individuellen Endanpassung müssen. So können die Allgäuer kurze Lieferzeiten für das Endprodukt auch in diesem Segment zusagen.

Zum Spannturm-Konfigurator